Reisebeschränkungen im Zusammenhang mit COVID-19

Letzte Aktualisierung der Seite: 14. Juli 2022.

Präambel: Auf der folgenden Seite finden Sie eine detaillierte Beschreibung der Bedingungen für Reisen in die USA während der Gesundheitskrise durch COVID-19. Wir aktualisieren die dargestellten Informationen regelmäßig und berücksichtigen dabei die neuesten Maßnahmen im Zusammenhang mit der Gesundheitskrise, die Anfang 2020 begonnen hat. Da das Krisenmanagement der Länder jedoch unangekündigte Änderungen der territorialspezifischen Reisebestimmungen erforderlich macht, können wir Ihnen nicht garantieren, dass die folgenden Informationen vollständig sind.

Für einen Aufenthalt von weniger als 90 Tagen in den USA: Es ist nicht notwendig, ein Transitvisum zu beantragen. Sie können einfach eine von den USA ausgestellte elektronische Reisegenehmigung (ESTA) beantragen, die für Aufenthalte von weniger als 90 Tagen gültig ist. Um Ihre Bescheinigung in wenigen Minuten zu erhalten, klicken Sie auf das Online-Formular.


Ende des Einreiseverbots in die USA für Bürger aus einem europäischen Land

Die Vereinigten Staaten öffneten ihre Grenzen am 8. November 2021 wieder, nachdem das Land 20 Monate lang für ausländische Reisende gesperrt war. Die US-Regierung beschloss die Wiedereröffnung der Grenzen, die im März 2020 geschlossen worden waren, jedoch unter bestimmten Bedingungen für Reisende. Für französische Reisende gelten die Regeln für Reisende aus EU-Ländern. In der Tat wurden von den USA gemeinsame und ähnliche Regeln für alle europäischen Länder festgelegt.

Welche Dokumente sind für eine Reise in die USA erforderlich

EU-Bürger, die als Touristen oder Geschäftsreisende in die USA einreisen wollen, dürfen wieder in die USA einreisen, wenn sie vor dem Einsteigen zusätzlich zu ihren Reisedokumenten :

Diese Bedingungen gelten für internationale Flugreisen. Die gleichen Regeln gelten für Landreisen beim Grenzübertritt.

Kann ein Erwachsener in die USA reisen, ohne geimpft zu sein?

Ausländische Erwachsene, die nicht gegen das Coronavirus geimpft sind, dürfen nicht in die USA reisen. Es ist sehr wahrscheinlich, dass diese zwingende Regel noch für eine Reihe von Jahren beibehalten wird. Daher wird dringend empfohlen, sich impfen zu lassen, um eines Tages eine erneute Reise in die USA in Betracht ziehen zu können.

Welche Impfung ist für die Einreise in die USA gültig?

Um von der US-Regierung als „geimpft“ eingestuft zu werden, müssen Sie Ihre letzte Impfdosis mehr als 15 Tage vor Ihrer Abreise erhalten haben. Nur die folgenden Impfstoffe gegen COVID-19 werden von den USA anerkannt:

Müssen Kinder geimpft werden?

Die Impfung junger Heranwachsender begann im vierten Quartal 2021 in den USA. Der Erlass zur Wiedereröffnung der Grenzen ab dem 8. November 2021 schreibt den Impfstoff jedoch nur für ausländische Reisende über 18 Jahre vor.

Welcher Impfnachweis muss vorgelegt werden?

In den meisten europäischen Ländern wird der Nachweis der Impfung durch einen Impfpass erbracht. Diese Impfbescheinigung wird in einer digitalen Anwendung angezeigt, die sich auf dem Mobiltelefon befindet. Die gemeinsame Anwendung für die meisten Länder heißt CovidSafe. Sie kann auf alle Arten von Smartphones heruntergeladen werden.

In Frankreich haben sich die Behörden für die Verwendung einer anderen Anwendung entschieden: TousAntiCovid. Wie auch immer die verschiedenen Anwendungen aussehen mögen, sie können innerhalb der Europäischen Union und in die USA verwendet werden.

Wenn ein Reisender keine mobile Anwendung zum Nachweis seines Impfpasses besitzt, muss er eine gültige europäische Impfbescheinigung vorlegen.

Welche Informationen des Reisenden enthält die Impfbescheinigung?

Das Impfzeugnis, ob digital oder auf Papier ausgedruckt, gibt an:

Ist der Test für geimpfte Reisende obligatorisch?

Um ein Flugzeug in die USA besteigen zu können, müssen Sie im Besitz eines negativen COVID-19-Tests sein, der in den letzten 72 Stunden vor dem Abflug durchgeführt wurde. Diese Regel wird von allen Fluggesellschaften, die Flüge in die USA durchführen, vorgeschrieben.

Diese Verpflichtung, einen Test vorzulegen, der nicht älter als 72 Stunden ist, gilt für alle vollständig geimpften Reisenden. Kinder müssen bei der Einschiffung ebenfalls einen negativen COVID-19-Test vorweisen, wenn sie älter als 2 Jahre sind. Wenn ungeimpfte Kinder unter 18 Jahren allein reisen, sollte der Test höchstens 24 Stunden vor dem Einsteigen in das Flugzeug durchgeführt werden. Die meisten europäischen Flughäfen haben sich so organisiert, dass sie COVID-19-Tests auf dem Flughafen für Reisende durchführen können.

Das Ergebnis des COVID-19-Tests muss Folgendes angeben:

Die meisten Tests erscheinen von nun an in der mobilen Anwendung des Impfpasses, wie z. B. in der CovidSafe-App (Beispiel mit den Bildern unten).

Wie sieht der europäische digitale Impfpass aus?

Im Folgenden finden Sie drei Screenshots der Anwendung CovidSafeBe (Belgien), die im vorliegenden Beispiel :